Bruins und Jets schießen sich aus Mini-Krisen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Boston Bruins beenden gegen die Tampa Bay Lightning ihren drei Spiele andauernden Negativlauf.

Nach einem torlosen Auftaktdrittel sorgen Moore (23.), Backes (33.) im Powerplay und Hayes (38.) mit seinem ersten Saisontreffer für eindeutige Verhältnisse. Pastrnak macht in der 50. Minute schließlich alles klar, bevor Drouin (58.) noch der Ehrentreffer für die Bolts gelingt.

Auch die Winnipeg Jets gewinnen endlich wieder. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge besiegt man am Sonntag die Nashville Predators mit 3:0.

Stafford bringt sein Team in Minute 36 in Führung, Scheifele und Lowry sorgen mit zwei Last-Minute-Treffern ins leere Tor schlussendlich für den Endstand. Überragender Akteur des Nachmittags ist aber Goalie Hellebuyck, der alle 42 Schüsse auf sein Tor pariert.

Sowohl Boston im Osten als auch Winnipeg im Westen liegen mit diesen Siegen nun einen Punkt hinter den Wildcard-Plätzen.


LAOLA Meins

NHL

Verpasse nie wieder eine News ZU NHL!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare