NHL-Finals wieder ausgeglichen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die St. Louis Blues können dank eines 4:2-Sieges (1:2,1:0,0:2) gegen die Boston Bruins in der Finalserie des Stanley Cups wieder ausgleichen. Nach vier Spielen steht es somit 2:2.

Für die Vorentscheidung in einem chaotischen Spiel sorgt Ryan O'Reilly im dritten Drittel, der Blues-Spieler beendet in diesem Spiel auch eine acht Spiele andauernde Tor-Durststrecke. Neben O'Reilly können sich vor allem die Tormänner Jordan Binnington und Bostons Tuuka Rask mit etlichen Paraden auszeichnen.

Bruins-Kapitän Zdeno Chara geht während dem Spiel K.o., nachdem ihn der Puck im Gesicht getroffen hat.

Das fünfte Spiel im NHL-Finale findet in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Boston statt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg: Die Transfer-Gedanken von Xaver Schlager

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare