Thomas Vanek trifft in seinem 1.000 NHL-Spiel

Thomas Vanek trifft in seinem 1.000 NHL-Spiel Foto: © getty
 

Thomas Vanek hat bei seinem 1.000 Grunddurchgang-Spiel in der NHL eine Menge Grund zur Freude.

Der Österreicher konnte beim 4:3-Overtime-Sieg seiner Detroit Red Wings (16-20-7) gegen die Nashville Predators (25-15-3) den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 beisteuern und seine Red Wings nach sechs sieglosen Spielen in Folge wieder zurück auf die Siegesstraße führen. Vanek kommt auf insgesamt 16:04 Minuten Eiszeit.

Dass Detroit seine Unserie beenden kann, liegt zu einem großen Teil auch an Siegtorschützen Dylan Larkin, der die Red Wings 26 Sekunden vor Schluss der Verlängerung erlösen kann.

"Es war toll", sagt Vanek nach dem Spiel. "Als kleines Kind in Österreich habe ich davon geträumt einmal in der NHL zu spielen und jetzt habe ich 1.000 Spiele absolviert und auch noch getroffen. Freunde und Familie waren heute auch da. Es war perfekt."

Die Arizona Coyotes verlieren ohne den weiterhin verletzten Michael Grabner mit 2:3 nach Shootout gegen die New Jersey Devils. Die Coyotes (17-21-3) verlieren nun bereits zum dritten Mal in Folge.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..