Rangers gewinnen im Shootout gegen Bruins

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die New York Rangers (23-22-8) setzen sich in der NHL in der Nacht auf Donnerstag zuhause gegen die Boston Bruins (29-17-8) knapp mit 4:3 im Shootout durch.

Eine frühe Führung der Gastgeber durch Mika Zibanejad (18.) stellen Danton Heinen (31.), David Pastrnak (32.) und Patricere Bergeron (36./PP) auf den Kopf. Kevin Hayes (50.) und Filip Chytil (53./PP) retten die Rangers in die Verlängerung.

Da diese torlos verläuft, entscheidet schließlich ein verwerteter Penalty von Anthony DeAngelo.

Die Toronto Maple Leafs (33-17-3) siegen zuhause gegen die Ottawa Senators (19-29-5) mit 5:4

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg angelt sich PSG-Talent Antoine Bernede

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare