Blue Jackets feiern achten Sieg in Serie

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Neben den Philadelphia Flyers (10 Siege in Folge) legen in der Eastern Conference der NHL auch die Columbus Blue Jackets eine Siegesserie hin.

Das 4:1 in Calgary ist der achte Sieg der Blue Jackets in Folge. Zum Spieler des Abends wird Columbus-Goalie Sergei Bobrovsky gekürt, der 22 der 23 Torschüsse pariert.

Spitzenreiter Pittsburgh unterliegt im Heimspiel den Los Angeles Kings mit 0:1 in der Verlängerung. Tyler Toffoli trifft nach einer Minute der Overtime. Montreal unterliegt San Jose mit 2:4.

"Haie" beißen früh zu

Die "Haie" beginnen fulminant und führen gegen das Top-Team des NHL-Ostens durch Treffer von David Schlemko (7./PP), Patrick Marleau (10./PP), Timo Meier (14.) und Melker Karlsson (27.) bereits 4:0, ehe Brian Flynn (51.) und Jeff Petry mit ihren Toren noch Ergebniskosmetik betreiben.

Die Vancouver Canucks besiegen Tampa Bay Lighning 4:2, Schlusslicht Colorado Avalanche muss sich den Florida Panthers (im Bild Jaromis Jagr) 1:3 geschlagen geben. Die Washington Capitals siegen bei den Carolina Hurricanes mit 4:3 im Penaltyschießen. T.J. Oshie und Evgeny Kuznetsov sind im Shootout erfolgreich.

Die Buffalo Sabres gewinnen das Nachzügler-Duell im Osten gegen die New York Islanders mit 3:2 in der Verlängerung. Rasmus Ristolainen erzielt nach 42 Sekunden den Overtime-Treffer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Scout Freimüller analysiert ÖEHV-Leistung bei U20-WM

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare