Festspiele von Gaudreau für Calgary gehen weiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Festspiele von Johnny Gaudreau für die Calgary Flames gehen weiter.

Beim 4:3-Erfolg bei den Chicago Blackhawks erzielt der 25-Jährige einen Doppelpack (4., 41.) - seine Saison-Tore Nummer 25 und 26. Gaudreau hat in jedem der letzten fünf Spiele zumindest einmal getroffen, in den vergangenen sieben Spielen trifft er zehn Mal.

Sean Monahan (39.) und Garnet Hathaway (60.) gelingen die weiteren Treffer für Calgary, das die Pacific Division anführt. Patrick Kane (17.), Alex DeBrincat (26.) und Brandon Saad (60.) scoren für Chicago.

Nashville-Shutout in Toronto

Keinen Treffer gibt es für die Toronto Maple Leafs zu bejubeln, sie gehen zu Hause gegen die Nashville Predators 0:4 unter.

Mattias Ekholm (25./PP), P.K. Subban (34.), Colton Sissons (58.) und Kevin Fiala (60.) scoren für den Leader der Central Division. Goalie Pekka Rinne muss bei seinem Shutout nur 18 Schüsse parieren.

Mikal Granlund (47.) schießt die Minnesota Wild zu einem 1:0-Sieg bei den Montreal Canadiens. Die San Jose Sharks feiern gegen die Los Angeles Kings einen 3:1-Erfolg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ivan Ljubic? TSV Hartberg über Sturm Graz verärgert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare