Jagr lässt Messier hinter sich, nur Gretzky fehlt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jaromir Jagr hat es geschafft.

Der 44-jährige tschechische Altmeister steuert bei der 1:3-Niederlage seiner Florida Panthers gegen die Boston Bruins einen Assist bei und überholt damit Mark Messier, mit dem er im letzten Spiel gleichgezogen war, in der ewigen Punkteliste der NHL.

Für Jagr ist es bereits der 1.888 Scorerpunkt seiner außergewöhnlichen Karriere. In dieser Wertung ist er nun der zweitbeste Spieler aller Zeiten, nur Wayne Gretzky hat ihm mit 2.857 Punkten noch einiges voraus.

Jagr selbst scheint dieser weitere Meilenstein in seiner Karriere wenig zu interessieren. Viel mehr ärgerte er sich über das verlorene Spiel:

"Du willst das Spiel gewinnen. Das Beste wird sein, das hinter uns zu lassen, damit sich das ganze Team auf das Gewinnen konzentriert. Ich habe gelernt, dass Hockey ein Teamsport ist. Nur Siege als Team zählen. Ich wünschte es (Anm.: der fehlende Scorerpunkt) wäre schon im ersten Drittel passiert, oder es wäre ein Tor gewesen, das uns die Führung beschert hätte."

Floridas Interims-Coach Tom Rowe zollt dem Altmeister Respekt: "Er ärgert sich. Er ist zweitbester Scorer in der Geschichte der NHL und er kümmert sich im Moment überhaupt nicht darum. Die zwei Punkte wären ihm wichtiger gewesen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Jaromir Jagr zieht in NHL-Scorerliste mit Messier gleich

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare