Grabner verliert mit Rangers Tor-Festival

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Grabner unterliegt mit seinen New York Rangers (28-16-1) nach einem spektakulären Tor-Festival im Madison Square Garden gegen die Dallas Stars (19-19-8) mit 6:7 (1:3, 2:4, 3:0).

Der 29-jährige Kärntner steht bei den Gastgebern 16:24 Minuten auf dem Eis, kann sich trotz zweier Tor-Schüsse aber nicht in die Scorer-Liste eintragen.

Die Rangers liegen in der Eastern Conference auf dem fünften Platz. Dallas arbeitet sich mit dem überraschenden Sieg im NHL-Westen auf den 11. Rang nach vorne.

Rangers machen es im Schlussdrittel spannend

27 Sekunden nach Beginn bringt Derek Stepan die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Patrick Eaves (13./PP), Patrick Sharp (13.) und Jamie Benn (18.) drehen die Partie jedoch noch im ersten Drittel.

Antoine Roussel erhöht im Mitteldrittel auf 4:1 (25.), ehe die Rangers dank Mika Zibanejad (30.) und Pavel Buchnevich (33.) wieder Hoffnung schöpfen dürfen.

Patrick Sharp (33.), Adam Cracknell (36.) und Cody Eakin (38.) machen diese jedoch mit Treffern zum 7:3 schnell wieder zunichte.

Als alles schon mit einem klaren Dallas-Sieg rechnet, keimt im Schlussdrittel durch Chris Kreider (44./PP), Derek Stepan (46.) und Mika Zibanejad (48.) doch noch Hoffnung hoffen. Am Ende retten die Stars aber den knappen Vorsprung über die Zeit.

Grabner verbucht zwei Torschüsse und steht bei zwei Gegentreffer auf dem Eis.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tormann Jan Novota muss Rapid verlassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare