Grabner-Gala im Österreicher-Duell mit Raffl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Was für ein Österreicher-Duell!

Die New York Rangers setzen sich bei den Philadelphia Flyers mit 5:2 durch, Michael Grabner schlüpft dabei mit zwei Toren und einem Assist in eine Hauptrolle. Auch der zweite Villacher am Eis sammelt einen Scorer-Punkt, Michael Raffl steuert ein Assist für die Hausherren bei.

Hayes (23.) und Kreider (46.) bringen die Rangers in Führung, Grabner (52.) legt nach. Hayes (55.) und Grabner (58.) vollenden ihre Doppelpacks, Voracek (53., 58.) verkürzt jeweils für Philly.

Sechs der sieben Tore fallen also im Schlussdrittel. An vier Treffern dieser Partie ist ein Österreicher beteiligt - Grabner bereitet das 1:0 vor, Raffl den zweiten Flyers-Treffer.

Rangers rehabilitieren sich

Den Rangers gelingt es damit, sich für die bittere Pleite gegen die Buffalo Sabres am Abend davor zu rehabilitieren und Rang drei in der Eastern Coneference gegenüber den Montreal Canadiens, die in Dallas einen 4:3-Sieg nach Overtime feiern, zu verteidigen.

"Wir waren bislang nicht in der Lage, einen große Siegesserie hinzulegen, aber wir können nach einem Ausrutscher schnell zurückschlagen", erklärt Goalie Henrik Lundqvist, der 30 Schüsse pariert.

Grabner hält nach seinem Doppelpack damit bei insgesamt 16 Saison-Treffern, dazu kommen sieben Assists. Es waren seine ersten Tore nach fünf Spielen ohne Treffer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wer ist Damir Buric? Der neue Admira-Coach im Portrait

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare