Grabner-Assist bei klarem Coyotes-Sieg

Aufmacherbild
 

Michael Grabner und die Arizona Coyotes feiern in der NHL einen klaren 6:1-Sieg gegen die Anaheim Ducks.

Oliver Ekman-Larsson eröffnet das Torfeuerwerk nach Vorarbeit von Grabner und Richardson (18.), Jason Demers legt wenig später nach (20.). Nach dem Anschlusstreffer von Jakob Silfverberg (21.) sorgt Vinnie Hinostroza mit seinem ersten NHL-Hattrick (25., 38., 60.) für klare Verhältnisse. Mario Kempe setzt den Schlusspunkt (60.).

Grabner steht insgesamt 14:36 Minuten auf dem Eis.

Niederlage für Raffl

Weniger erfolgreich läuft der Arbeitstag für die beiden anderen NHL-Österreicher Michael Raffl und Thomas Vanek.

Raffl geht mit seinen Philadelphia Flyers gegen die Washington Capitals mit 2:5 als Verlierer vom Eis. Der Kärntner kommt auf 12:27 Minuten Eiszeit und gibt einen Schuss aufs Tor ab.

Für die Capitals ist es der achte Sieg in den vergangenen neun Spielen. Bester Scorer beim Spitzenreiter der Metropolitan Division ist Brett Connolly mit zwei Toren und einer Vorlage.

Auch Vanek mit Assist

Vanek muss sich mit den Detroit Red Wings gegen Tampa Bay Lightning knapp mit 4:5 geschlagen geben. Der 35-Jährige steht 15:52 Minuten auf dem Eis und leistet beim 4:5-Anschlusstreffer von Michael Rasmussen (59.) den Assist.

Spitzenreiter Tampa Bay liegt zwischenzeitlich schon mit 0:3 zurück, legt dann aber eine Aufholjagd mit fünf Toren in Folge hin. Die Red Wings (24-37-10) verlieren damit das zwölfte ihrer jüngsten dreizehn Spiele.

Die weiteren NHL-Ergebnisse:

Buffalo Sabres - Pittsburgh Penguins 0:5
New York Islanders - Montreal Canadiens 2:1
Ottawa Senators - St. Louis Blues 2:0
Minnesota Wild - Dallas Stars 1:4
Winnipeg Jets - Boston Bruins 4:3
Los Angeles Kings - Nashville Predators 1:3
San Jose Sharks - Florida Panthers 2:4

Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis: Thiem kampflos im Halbfinale von Indian Wells

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare