Columbus und Minnesota verlängern Siegesserien

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die NHL hat ihren Silvester-Kracher!

Am letzten Tag des Jahres 2016 treffen die Columbus Blue Jackets und die Minnesota Wild im direkten Duell aufeinander, in der Nacht auf Freitag haben sie ihre historischen Siegesserien jeweils ausgebaut.

Columbus feiert mit dem 5:2 in Winnipeg den 14. Sieg in Folge, Minnesota gewinnt gegen die New York Islanders mit 6:4 - der 12. Erfolg en suite.

Erstmals in der langen Geschichte der NHL kreuzen zwei Teams mit einer jeweils längeren Serie als sieben Siege am Stück die Klingen.

Ebenfalls ein Novum in der NHL-Geschichte: Erstmals legen zwei Franchises gleichzeitig eine Siegesserie von zwölf oder mehr Spielen hin. Diese stehen nun im direkten Duell auf dem Spiel.

Minnesota hat härter zu kämpfen als Columbus

Die Blue Jackets verteidigen ihren Lauf mit einem souveränen Auftritt bei den Jets. Shawn Matthias (3.) bringt Winnipeg zwar in Führung, doch Brandon Saad (8.), Nick Foligno (17.), und Alexander Wennberg (29., 41.) mit einem Doppelpack schießen eine komfortable Führung für Columbus heraus.

Bryan Little (47.) und Mathieu Perreault (59.) können zwei Mal für die Kanadier verkürzen, Lukas Sedlak (55.) besorgt den letzten Treffer der Blue Jackets.

Minnesota hat wesentlich härter zu kämpfen. Erik Haula (51.) beziehungsweise Mikael Granlund (59.) mit einem Empty Netter stellen im Schlussdrittel den Heimsieg gegen die Islanders sicher.

Marco Scandella (13.), Chris Stewart (35.), Jared Spurgeon (35.) und Jordan Schroeder (36.) erzielen die weiteren Treffer der Wild - drei Tore davon fallen binnen 80 Sekunden. Jason Chimera (15.), Nick Leddy (27.) und zwei Mal Brock Nelson (41., 42.) scoren für die Islanders.

Beide Teams fiebern Showdown entgegen

Nun fiebern beide Teams dem Showdown entgegen. "Wir haben großen Siegeswillen. Wir mögen es zu gewinnen. Ich bin mir sicher, dass es Columbus gleich geht. Sie mögen es zu gewinnen", sagt Wild-Coach Bruce Boudreau.

"Diese Partie wird ein Klassiker. Die Wild spielen ein unglaubliches Jahr, und wir spielen zur Zeit auch ganz gut", meint Columbus-Angreifer Brandon Saad.

Die Blue Jackets stehen derzeit bei der drittlängsten Siegesserie der NHL-Historie. Den Allzeit-Rekord halten die Pittsburgh Penguins seit der Saison 1992/93 mit 17 Siegen in Serie.

Nur Columbus oder Minnesota werden im neuen Jahr die Chance haben, diese Bestmarke zu brechen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Offene Zukunft: Wie geht es bei Marc Janko weiter?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare