43 Corona-Fälle bei NHL-Trainingsstart

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Corona-Horrorzahlen aus den USA reißen nicht ab. Nun sorgt die NHL für neue Negativ-Schlagzeilen.

Von den 600 Spielern, die am Montag zur offiziellen Wiederaufnahme der Trainings getestet wurden, waren gleich 43 positiv auf das Corona-Virus. Insgesamt wurden 4394 Proben genommen. Von den positiv getesteten Profis sind oder waren alle in Quarantäne, Namen werden keine genannt.

Die NHL hat ihren Grunddurchgang wegen der Corona-Krise abgebrochen und will direkt mit erweiterten Play-offs und 24 Teams weitermachen. Die Spiele werden am 1. August starten. Spielorte sollen die kanadischen Städte Edmonton und Toronto sein.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

NHL: Covid-19 ermöglicht neuen CBA - das sind die Details

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare