ÖEHV-U20 kassiert zwei WM-Niederlage

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Eishockey-Nachwuchs muss im vierten Spiel der U20-B-WM in Bremerhaven (GER) die zweite Niederlage hinnehmen. Die ÖEHV-Auswahl unterliegt nur einen Tag nach dem 3:6 gegen Kasachstan Aufsteiger Frankreich am Donnerstag mit 3:4 (0:1,0:2,3:1).

Die Truppe von Teamchef Roger Bader, die nur mit Mühe ins Spiel findet, startet nach zwei Dritteln sowie einem 0:3-Rückstand eine Aufholjagd. Wappis (44.), Winkler (46.) und Nissner (49.) gleichen binnen fünf Minuten aus.

In einer Zwei-Mann-Unterzahl besorgt Maia (55./PP2) jedoch noch den Endstand zugunsten der "Equipe tricolore".

"Natürlich sind wir jetzt enttäuscht, weil wir dieses Spiel eigentlich dominiert haben, aber wir werden die Köpfe nicht hängen lassen, sondern uns am Freitag regenerieren, um im letzten Spiel wieder voll da zu sein", blickt Bader bereits auf das Abschluss-Spiel am Samstag (16:30 Uhr) gegen Tabellenführer Weißrussland voraus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Scout Freimüller analysiert ÖEHV-Leistung bei U20-WM

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare