Schrecksekunde um Marco Rossi gegen Viveiros-Team

Schrecksekunde um Marco Rossi gegen Viveiros-Team Foto: © GEPA
 

Die Iowa Wild um NHL-Prospect Marco Rossi müssen in der AHL bei den von Manny Viveiros trainierten Henderson Silver Knights eine 5:6-Niederlage einstecken.

Der Vorarlberger Rossi muss im zweiten Drittel verletzt vom Eis: Nach einem Handgemenge mit Ben Jones bleibt der Österreicher auf dem Eis liegen und muss behandelt werden. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt. Zuvor gibt er zwei Torschüsse ab.

Gegen die Silver Knights sehen die Wild lange wie die sicheren Sieger aus, führen mit 5:2. Innerhalb von secheinhalb Minuten kassiert Wild-Goalie Baribeau vier Tore, wodurch das AHL-Team der Vegas Golden Knights zum Endstand von 5:6 stellen kann.

Die Iowa Wild halten nach 15 absolvierten Spielen bei neun Siegen, fünf Niederlagen und einer Overtime-Niederlage. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gastiert das AHL-Team der Minnesota Wild bei den Chicago Wolves (2 Uhr MEZ), gegen die Rossis Team die nächsten drei Spiele bestreitet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..