Phil Lakos geht in seine 19. und letzte Saison

Phil Lakos geht in seine 19. und letzte Saison Foto: © GEPA
 

Das Urgestein bleibt den Vienna Capitals erhalten: Phil Lakos hängt noch eine Saison an, wird seine Karriere danach aber beenden.

"Die vergangene, Corona-geprägte Saison ohne Fans war hart. Ein Rücktritt vor leeren Rängen ist für mich nicht in Frage gekommen. Ich bin top fit, bereit und will natürlich meine Karriere vor den Caps-Supportern in einer vollen Erste Bank Arena beenden", erklärt Lakos.

Der bald 41-jährige Wiener geht somit in seine 19. Spielzeit bei Österreichs Hauptstadtklub. Seine Ära bei den Caps begann 2003, damals gab Lakos sein Profi-Debüt. Bis auf
einen kurzen Ausflug nach Innsbruck hielt er seitdem den Wienern die Treue und in gesamt 844 Liga-Spielen für seinen Herzensverein die Knochen hin.

"Ich will den Caps weiterhin helfen. Es klingt vielleicht mittlerweile abgedroschen und ich sage diesen Satz wohl auch jedes Jahr. Doch er gilt weiterhin: Wenn ich gebraucht werde, stehe ich bereit", so der Verteidiger, der als einziger Spieler der Vereins-Geschichte bei beiden Meistertiteln 2005 und 2017 mitwirkte.

Lakos sieht sich weiterhin als Anführer für die jungen Spieler: "Wir haben in der vergangenen Saison mit den vielen jungen Spielern aus unserem eigenen Nachwuchs gezeigt, dass der Weg stimmt. Als erfahrener Crack möchte ich ihnen auch in der kommenden Spielzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich freue mich auf meine letzte Profi-Saison."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..