VSV angelt sich NHL-Drittrunden-Pick

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VSV wildert in der NHL und wird dabei fündig!

Der kanadische Verteidiger Frederic Allard wechselt von den Nashville Predators an die Drau. "Der Defender gilt als starker Zwei-Wege Verteidiger, der das Körperspiel liebt und auch einen sehr guten Schuss besitzt”, so ​VSV-Coach Dan Ceman​.

Der 22-Jährige begann seine Karriere bei dem Sagueneens de Chicoutimi in der Quebec Junior Hockey League und wurde im Jahr 2016 von den Nashville Predators in der dritten Runde an 78. Position gedraftet.

Allard​ startete seine Profikarriere bei den Milwaukee Admirals in der American Hockey League (AHL) im Jahr 2017. In dieser Zeit konnte er in 181 Spielen 74 Punkte erzielen und überzeugte auch mit einer starken Plus/Minus-Bilanz von +34!

Der 22-Jährige wird bereits diese Woche in Villach eintreffen und könnte im Heimspiel gegen Red Bull Salzburg (25. November, 19:15 Uhr) sein Debüt feiern.

Jamie Fraser kehrt bereits gegen Innsbruck zurück

Es gibt aber auch traurige Nachrichten aus dem Lager des aktuellen Tabellenletzten der ICE Hockey League.

Verteidiger Jamie Fraser trauert um das Ableben seines Vaters Rick Fraser. Der ehemalige NHL-Draftpick der Chicago Blackhawks verlor seinen zweijährigen Kampf gegen den Krebs.

Bereits am Sonntag fehlte der 35-Jährige bei der 1:2-Shootout-Niederlage in Bratislava. Wie der VSV am Mittwoch bekanntgibt, kehrt Fraser aber bereits am Donnerstag gegen die Innsbrucker Haie (19:15 Uhr im LIVE-Ticker) ins Line-Up zurück.

Weil er auf Grund der Quarantänebestimmungen sehr lange isoliert gewesen wäre, verzichtete er auf eine Heimreise und blieb in Villach.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Talent Dominik Fitz gibt sein Comeback

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare