Black Wings holen Headcoach für Nachwuchs

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Deutsch-Kanadier Guido Lamberti-Charles verstärkt in Linz ab sofort den Nachwuchsbereich der Black Wings und ist künftig als Headcoach für die sportliche Entwicklung der Steel Wings verantwortlich.

Die Black Wings holen mit dem 48-Jährigen einen international erfahrenen Fachmann im Bereich des Nachwuchs-Eishockeys. Lamberti-Charles übersiedelt von der U16 der Vancouver NW Hawks – eine von Kanadas Top-Akadamien, wo er bis zuletzt als Headcoach aktiv war – nach Linz, um künftig als Headcoach der Steel Wings zu arbeiten.

Lamberti-Charles war Spielertrainer bei Heimatklub ESC Trier

Der Deutsch-Kanadier blickt bereits auf eine lange Karriere als Coach zurück.

Nach vier Saisonen als Spielertrainer bei seinem Heimatklub ESC Trier (1997-2001) wechselte er nach seinem Karriereende als Spieler für drei Saisonen zum EV Bitburg. 2008 folgte der erstmalige Sprung ins Ausland zu den Liege Bulldogs (Belgien).

2009/10 coachte Lamberti-Charles die Turnhout White Caps, um in der Folge-Saison erstmals in Kanada zu arbeiten. Seither coachte er mehrere renommierte Akademieteams in Kanada und den USA.

Gregor Baumgartner setzt auf Erfahrung des neuen Steel-Wings-Coach

Black-Wings-General Manager Gregor Baumgartner freut sich über die Verpflichtung: "Ich durfte bereits in der Vergangenheit mit Guido zusammenarbeiten und mich von seinen fachlichen und menschlichen Qualitäten überzeugen."

Weiters meint der 41-jährige Steirer, der einst von den Montreal Canadiens (1997) und den Dallas Stars (1999) gedraftet wurde: "Er bringt immense Erfahrung in unserem Sport mit – vor allem im Bereich des Nachwuchses. Es war mir wichtig, bei den Steel Wings neuen Schwung und auch eine neue Sichtweise reinzubringen, um die Entwicklungsziele unserer ältesten Nachwuchscracks schnellstmöglich zu verwirklichen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Black Wings Linz holen Champions-Hockey-League-Sieger

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare