VSV holt Eigenbau-Torhüter zurück

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Abgang von Lukas Herzog und David Kickert hat der VSV sein neues Torhüter-Duo komplettiert. Neben Alexander Schmidt wird mit Lukas Schluderbacher ein zweiter Keeper im Villacher Tor stehen, der ursprünglich aus dem eigenen Nachwuchs kommt.

In den letzten drei Jahren war der 24-Jährige in der INL bzw. AlpsHL beim EK Zell am See und EHC Lustenau engagiert.

"Der Kontakt zum VSV ist ohnehin nie abgerissen, ich war während meiner Zeit in Zell und Lustenau ständig in Kontakt mit Markus Kerschbaumer, er hat mir oft Feedback zu meinen Spielen gegeben und mit mir gearbeitet", sagt Schluderbacher.

Der Tormanntrainer selbst sagt über ihn: "Lukas hat erst mit 14 Jahren bei uns im Nachwuchs angefangen und seitdem haben wir seine Entwicklung immer beobachtet. Gelegentlich hat er sogar während der Saison mit der Kampfmannschaft des VSV mittrainiert. Als es fix war, dass David Kickert nach Linz geht, ist er mir sofort in den Sinn gekommen und alle Trainer waren dafür."

Der aktuelle VSV-Kader:

Tor: Alexander Schmidt, Lukas Schluderbacher

Verteidigung: Nico Brunner, Jason DeSantis, Sam Labrecque, Markus Schlacher, Stefan Bacher

Angriff: Niki Petrik, Kyle Beach, Christof Kromp, Philipp Wohlfahrt, Benjamin Lanzinger

Textquelle: © LAOLA1.at

KAC holt Johannes Reichel als Nachfolger von Dieter Kalt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare