Capitals holen Austro-Schweden aus dem Ländle

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die spusu Vienna Capitals vermelden den ersten heimischen Neuzugang für die kommende EBEL-Saison: Henrik Neubauer wird vom Dornbirner EC nach Wien gelotst.

Der 22-Jährige bestritt die letzten zwei Saisonen im Ländle und war zwischenzeitlich auch beim Kooperations-Klub Bregenzerwald in der Alps Hockey League am Eis. Der Flügelstürmer ist eigentlich in Schweden aufgewachsen und durchlief auch die gesamte Nachwuchs-Abteilung beim neunfachen schwedischen Champion Färjestads BK.

Dank seiner Mutter besitzt er neben der österreichischen auch die schwedische Staatsbürgerschaft und schaffte es schon bis ins U16- und U17-Nationalteam der "Tre Kronor", für die er insgesamt 17 Mal auflief - unter anderem bei der World Under-17 Hockey Challenge.

Zur Saison 2017/18 entschied sich Neubauer für den Schritt in das Heimatland seines Vaters, insgesamt stehen 112 Spiele bei den Bulldogs zu Buche (sieben Tore, acht Assists).

"Meine Stärken sind sicher meine Schnelligkeit und mein präziser Schuss. Gleichzeitig muss ich noch lernen, mit der Scheibe ruhiger zu werden", so Neubauers Selbstbeschreibung.

Derzeitiger Kader der Vienna Capitals für die EBEL-Saison 2019/20:

Tor: Bernhard Starkbaum

Verteidigung: Marc-Andre Dorion, Mark Flood, Alex Wall, Brendon Kichton (alle CAN), Mario Fischer, Patrick Peter

Angriff: Riley Holzapfel, Kyle Baun, Taylor Vause (alle CAN), Ty Loney, C.J. Stretch (beide USA), Sondre Olden (NOR), Rafael Rotter, Nikolaus Hartl, Ali Wukovits, Henrik Neubauer

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey: Haudum berichtet aus Camp der Toronto Maple Leafs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare