KAC und Graz bestreiten Turnier in Zvolen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Erstmals seit zehn Jahren gastiert der KAC im Rahmen der Saisonvorbereitung wieder in der Slowakei. Ab morgen Donnerstag nehmen die Klagenfurter ebenso wie die Graz 99ers am Pavel-Zábojník-Gedenkturnier in Zvolen teil.

Neben den beiden EBEL-Mannschaften sind in der 40.000-Einwohner-Stadt in der Mittelslowakei auch Polens Meister GKS Tychy, HC Košice, Banská Bystrica und Gastbeger Zvolen am Start.

Die Vienna Capitals bestreiten ihr 1. Testspiel morgen Donnerstag (19:00) beim MAC Budapest in Ungarn.

KAC-Coach Petri Matikainen setzt auf 16-Jährigen

Beim KAC nehmen 24 Cracks den Trip nach Zvolen in Angriff.

Nicht im Bus sitzen werden Ramón Schnetzer, Philipp Kreuzer und Marco Richter, die allesamt die Grundausbildung ihres Präsenzdienstes absolvieren und daher noch nicht auf ausreichend viele Eistrainingseinheiten mit dem Team kamen.

Dafür schafften aus dem Farmteam die beiden Rückkehrer zum EC KAC, Markus Pirmann und Marcel Witting, den Sprung ins Aufgebot für diese ersten drei Testspiele. Seine Premiere bei den Rotjacken wird in der Slowakei der erst 16-jährige Verteidiger Thimo Nickl feiern, der nach starken Leistungen in der vergangenen Alps-Hockey-League-Saison seit dem Wochenende ins Training der Profis aufgenommen wurde und dort den Head Coach Petri Matikainen (Bild) umgehend überzeugen konnte.

Debüt von Dave Cameron auf der Trainerbank der Capitals

"Mir hat die erste Trainingswoche sehr gefallen", zeigt sich Caps-Head-Coach Dave Cameron von seiner neuen Mannschaft angetan.

Der Wiener Neo-Trainer meint weiter: "Alle Spieler kommen mit Begeisterung in die Halle und zeigen diese auch auf und abseits der Eisfläche. Jeder arbeitet hart. Natürlich müssen wir noch an der einen oder anderen Schraube, wie zum Beispiel der Chancenverwertung, drehen. Aber das ist im August bzw. nach einer Woche Vorbereitung ganz normal."

Der Auswärtstest gegen MAC Budapest soll dem Kanadier, der in den vergangenen Jahren in der NHL arbeitete und u.a. Head-Coach der Ottawa Senators war, weitere Erkenntnisse bringen. "Der Fokus ist klar: Wir wollen in allen Bereichen, auf die wir in der ersten Trainingswoche unser Augenmerkt gelegt haben, besser werden. Natürlich werden meine Jungs im ersten Testspiel mehr Druck als im Training haben, sie müssen versuchen ein schnelles Spiel aufzuziehen und unter Druck ihre Chancen verwerten", skizziert Cameron die Marschroute für sein Debüt auf der Trainerbank der Caps.

Die Vienna Capitals duellierten sich bereits in der letztjährigen Vorbereitung mit Ungarns Hauptstadtklub. Dabei gewannen die Caps gegen den regierenden Champion der südosteuropäischen "Erste Liga", der in der kommenden Saison in der slowakischen Extraliga antritt, mit 2:1.

Caps-Kapitän Andreas Nödl hofft auf Start-Sieg

Für Kapitän Andreas Nödl wäre ein erneuter Sieg wünschenswert, das Ergebnis hat allerdings nicht oberste Priorität.

"Wichtig ist, dass wir gegen MAC Budapest gut harmonieren, unsere Leistung bringen und das Timing bei den Checks finden. Die Trainings unter Dave Cameron sind sehr professionell, mit einem richtig hohen Tempo. Dave gestaltet die Einheiten sehr gut. Er erklärt die Übungen am Anfang und dann ziehen wir sie durch. Ich denke, wir sind für das Testspiel gegen MAC Budapest gut vorbereitet."

Debüt für sechs Neuzugänge der Capitals

Mit den Verteidigern Marc-André Dorion, Kurt Davis, Alex Wall und Mat Clark sowie den beiden Stürmern Jamie Arniel und Chris DeSousa feiern sechs Caps-Neuzugänge ihr
Debüt.

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: 99ers-Star Dwight King in Graz angekommen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare