Innsbruck verliert Heimspiel gegen Zagreb knapp

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zum Abschluss der 9. Runde der EBEL verliert der HC Innsbruck zu Hause gegen Medvescak Zagreb hauchdünn mit 3:4 (2:1,1:0,0:3).

Sedivy bringt die Hausherren in der achten Minute in Führung, Armstrong schlägt im Powerplay für die Gäste zum Ausgleich zu (11./PP). Nach einem schönen Querpass von Sedivy muss Yogan nur noch seinen Schläger hinhalten – 2:1 für die Haie (15).

Im zweiten Abschnitt erhöht Lammers mit einem Schuss unter die Querlatte, nachdem der Puck direkt vor dem Schlussmann der Kroaten liegen bleibt. (36.).

Den Bären gelingt im letzten Drittel durch Tore von Zanoski (47.) und Olden (51.) nicht nur der Ausgleich, sondern auch der entscheidende Treffer, den Sauve in der 57. Minute erzielt.

In der Tabelle verpassen die zehntplatzierten Innsbrucker den Sprung auf Platz acht, Zagreb gibt die Rote Laterne wieder an Znojmo ab.

Textquelle: © LAOLA1.at

Diego Maradona über Lionel Messi: Kein Führungsspieler

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare