Fehervar feiert irres Comeback gegen Dornbirn

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fehervar feiert am 19. Spieltag der EBEL einen 3:2-Heimsieg gegen die Dornbirn Bulldogs.

Die Vorarlberger gehen - dank eines starken Mittelabschnitts - durch die Treffer von Reid (24.) und O'Donnell (38.) in Führung.

Im Schlussdrittel bringt zunächst Philips (45.) die Hausherren wieder auf Kurs. Tikkanen erzielt kurz vor Schluss dann sogar noch den Ausgleich für die Ungarn (57.). Als alles bereits nach Overtime aussieht, sorgt Philips fünf Sekunden vor Schluss gar noch für den Siegtreffer Fehervars. Dieser Treffer geht außerdem in die Geschichte ein. Es ist das 25.000. Tor im EBEL-Grunddurchgang.

Fehervar kann nach drei Niederlagen in Folge also doch noch gewinnen. Für die Gäste aus Dornbirn ist es die vierte Pleite en suite.

Fehervar schiebt sich in der Tabelle auf Rang acht vor (23 Punkte). Die Gäste bleiben, wie gehabt, auf Platz zehn (19 Zähler).

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-Weltcup: Bernadette Schild besiegt ihren Levi-Fluch

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare