EBEL: Black Wings holen Center aus Kanada

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Black Wings geben die Verpflichtung von Mark McNeill bekannt. Der 26-jährige Center kommt aus Kanada und absolviert in Linz seine erste Station in Europa.

Der Stürmer aus Edmonton blickt auf eine erfolgreiche Juniorenzeit zurück, schaffte bei den Prince Albert Raiders in 276 Partien 243 Scorerpunkte und stand 2011 auch in Kanadas U18-Auswahl. Daher sicherte sich der NHL-Klub Chicago Blackhawks in der ersten Runde die Rechte des Angreifers. McNeill schaffte es in der Folge aber nur in der AHL zur Stammkraft.

2013 stand McNeill in Kanadas Aufgebot bei den World Juniors, zwei Jahre später fand er sich im All Star Team der AHL wieder.

Chicago reichte Rechte von McNeill an Dallas weiter

Im Februar 2017 gaben die Chicago Blackhawks die Rechte am Stürmer an Dallas weiter. Im Februar 2018 wechselte er in die Organisation der Nashville Predators und spielte zuletzt für die Providence Bruins in der AHL.

Insgesamt stand der Kanadier 411 Mal in der zweithöchsten Spielklasse Nordamerikas am Eis und brachte es dabei auf 224 Scorerpunkte (100 Tore, 124 Assists).

Der Mittelstürmer bringt mit seinen 97 Kilogramm Kampfgewicht und 188 cm Größe gute körperliche Attribute mit und gilt als starkes Gesamtpaket.

Mark McNeill spielte auch als Flügelstürmer

Im Verlauf seiner Karriere spielte der Kanadier nicht nur auf der Center-Position, sondern stand auch als Flügelstürmer am Eis. Bei den LIWEST Black Wings ist McNeill allerdings in seiner ursprünglichen Funktion als Mittelstürmer eingeplant.

In den vergangenen Wochen stand der 26-Jährige in ständigem Kontakt mit Tom Rowe, der den Angreifer nicht nur über die Unterschiede zwischen europäischem und nordamerikanischen Eishockey informierte, sondern mit Fortdauer der Gespräche auch über die Erwartungen, die man in Linz in ihn setzt.

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: Dornbirn Bulldogs verstärken sich mit SHL-Stürmer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare