CHL: Caps kassieren Overtime-Pleite

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Capitals müssen in der Champions Hockey League nach der Auftakt-Pleite gegen die Frölunda Indians die nächste Niederlage einstecken.

Die Wiener verlieren gegen den dänischen Meister Aalborg Pirates vor heimischem Publikum mit 2:3 in der Overtime.

Peter Schneider bringt die Caps in der 7. Minute in Front, im zweiten Drittel dreht Aalborg die Partie binnen eineinhalb Minuten durch Treffer von Friedmann (28.) und Korsgaard (29.). Rafael Rotter erzielt kurz darauf den Ausgleich (32.).

Spelling gelingt in der ersten Minute der Overtime der entscheidende Treffer im Powerplay.

Die Capitals hatten in der Anfangs von Nebel beeinträchtigten Partie den besseren Start, ehe die Schiedsrichter das Spiel für 15 Minuten unterbrachen. Danach entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel.

Die Wiener liegen in Gruppe A mit einem Punkt hinter Leader Zürich (4), Frölunda (4) und Aalborg (3) am letzten Platz.

Kommende Woche (6.9. in Aalborg und 8.9. in Göteborg) stehen für die Caps die Rückspiele gegen Aalborg und Frölunda an.

Textquelle: © LAOLA1.at

CHL: Frölunda schockt Vienna Capitals, Salzburg siegt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare