Biathlet Pidruchnyi beendet Kriegseinsatz

Biathlet Pidruchnyi beendet Kriegseinsatz Foto: © getty
 

Biathlet Dmytro Pidruchnyi bereitet sich wieder auf die neue Saison vor.

Der Ukrainer wurde gleich nach den Olympischen Spielen in Peking zum Militärdienst in seiner Heimatstadt Ternopil eingezogen und unterstützte die Nationalgarde.

Gegenüber "Public Sport" erklärt der Verfolgungs-Weltmeister von 2019, dass sein Kriegsdient mittlerweile beendet ist und er sich bereits dem Trainingslager des ukrainischen Biathlon-Teams angeschlossen hat.

Zunächst hatte das ukrainische Ministerium für Jugend und Sport erfolglos versucht, den 30-jährigen Pidruchnyi von seinen Aufgaben in der Armee zu entbinden. In einem neuerlichen Prozess konnte letztlich eine Einigung erzielt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..