Top-Platzierung für Hauser in der Verfolgung

Top-Platzierung für Hauser in der Verfolgung Foto: © getty
 

Nach Platz 18 im Sprint im ostdeutschen Oberhof läuft es für Lisa Hauser in der Verfolgung am Sonntag um einiges besser: Die Tirolerin verbessert sich auf den starken sechsten Platz.

Hauser schießt bei schwierigen Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht nur beim ersten Anschlag ihren allerersten Schuss daneben und kommt anschließend nach drei fehlerfreien Schießen mit 1:21,9 Minuten Rückstand ins Ziel. Die Weltmeisterin ist die einzige Österreicherin, die in der Verfolgung an den Start geht.

Den Sieg sichert sich wie im Sprint Marte Olsbu Roeiseland. Die Gesamtweltcup-Führende aus Norwegen muss zwei Mal in die Strafrunde und setzt sich souverän mit 33,4 Sekunden Vorsprung vor der Schwedin Hanna Öberg (2F) sowie der Weißrussin Dzinara Alimbekava (2/+42,7) durch. Es ist ihr vierter Erfolg in den jüngsten sechs Rennen.

"Das Rennen habe ich eindeutig am Schießstand gemacht, denn auf der Spur konnte ich nicht immer mit den anderen mitgehen", sagt Hauser.

Bereits am Mittwoch geht es mit dem Biathlon-Weltcup im bayrischen Ruhpolding weiter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..