ÖSV-Mixed-Staffel in Nove Mesto auf Platz acht

ÖSV-Mixed-Staffel in Nove Mesto auf Platz acht Foto: © GEPA
 

Österreichs Mixed-Staffel mit Dunja Zdouc, Julia Schwaiger, Felix Leitner und David Komatz muss sich beim Biathlon-Weltcup in Nove Mesto mit Rang acht zufrieden geben.

Bei schwierigen Windbedingungen am Schießplatz hat das Quartett nach zehn Nachladern 3:17,9 Minuten Rückstand auf das Sieger-Team aus Norwegen. Tiril Eckhoff, Marte Olsbu Roeiseland, Tarjei und Johannes Thingnes Boe triumphieren mit lediglich vier Nachladern klar vor Italien (10/+1:08,7) und Schweden (10/+1:22,7).

Wie schwierig das Rennen war, zeigt die Tatsache, dass von 25 Teams gleich zehn überrundet und damit vorzeitig aus dem Bewerb genommen werden.

In der abschließenden Single-Mixed-Staffel verpassen Lisa Hauser und Simon Eder knapp das Podest.

Viele Nachlader, aber keine Strafrunde

Zdouc übergibt nach einer starken Leistung mit nur einem Nachlader mit 40 Sekunden Rückstand auf die Spitze als Fünfte an Schwaiger. Die Salzburgerin hat am Schießstand mit den Windbedingungen schwer zu kämpfen und muss drei Mal nachladen. Leitner startet als Sechster mit 1:40 Minuten Rückstand ins Rennen. Mit vier Nachladern, darunter drei im Stehend-Schießen übergibt er als Achter (+ 2:33 Minuten) auf Schlussläufer Komatz. Der Steirer benötigt zwar nur zwei Nachlader, verliert aber in der Loipe zu viel Zeit auf die Konkurrenz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..