Hochfilzen bis mindestens 2026 im Biathlon-Weltcup

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Hochfilzen bleibt bis zumindest 2026 Fixpunkt im Biathlon-Weltcup. Der Weltverband IBU bestätigt im Rahmen der Weltmeisterschaft in Pokljuka, dass die Tiroler Gemeinde auch im kommenden Weltcup-Zyklus (2022 bis 2026) Ausrichter einer alljährlichen Veranstaltung sein wird.

Die Rennen im dreifachen WM-Ort werden die zweite Station der Serie bilden und jeweils im Dezember über die Bühne gehen.

Obertilliach scheint außerdem weiter als Veranstaltungsort der IBU Cup Serie im Biathlon-Kalender auf. In Osttirol werden heuer von 27. Februar bis 6. März die Jugend- und Junioren-Weltmeister gekürt.

Für den ÖSV zeigt sich Generalsekretär Christian Scherer erfreut. "Diese Entscheidung zeigt, dass wir in Hochfilzen und Obertilliach nicht nur über eine perfekte Infrastruktur für den Biathlon-Sport verfügen, sondern uns auch bei der Durchführung der Veranstaltungen einen guten Namen gemacht haben."

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..