Hauser verpasst in Ruhpolding Top-Ten knapp

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lisa Hauser schrammt im Biathlon-Massenstart von Ruhpolding knapp an einer Top-Platzierung vorbei.

Die Tirolerin macht insgesamt zwei Schießfehler, einen davon beim letzten Schießen. Ohne diesen letzten Fehlschuss hätte Hauser noch Chancen auf eine Podium-Platzierung gehabt. Letzten Endes fehlen 50,3 Sekunden auf die Spitze.

Der Sieg geht an die Lokalmatadorin Franziska Preuß, die genauso wie die Zweitplatzierte Ingrid Landmark Tandrevold aus Norwegen fehlerfrei bleibt. Am Ende setzt sich Preuß im Zielsprint gegen ihre Konkurrentin durch. Rang drei geht an die Slowakin Paulina Fialkova (1/+15,1).

Hauser trotz Fehler zufrieden

"Der Tag hat mit Julians Stockerlplatz gut angefangen. Das motiviert auch uns und hebt automatisch die Stimmung im Team. Dementsprechend groß war die Freude auf das Rennen. Zudem waren auch viele Fans aus meiner Heimat hier, die mich entlang der Strecke angefeuert haben", freut sich Hauser.

Mit dem Rennen sei sie grundsätzlich zufrieden: "Ich war mit den zwei Nullern im Liegendschießen am Anfang richtig gut dabei. Auch läuferisch habe ich mich super gefühlt und konnte das Tempo immer mitgehen. Stehend sind leider zwei Fehler passiert, insgesamt bin ich mit der Leistung und dem 13. Platz aber zufrieden."

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski Alpin: Noel gewinnt Wengen-Slalom vor Feller

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare