Hauser bei Massenstart-Krimi in den Top 10

Hauser bei Massenstart-Krimi in den Top 10 Foto: © GEPA
 

Lisa Hauser darf sich beim letzten Rennen vor Weihnachten im französischen Annecy-Le Grand Bornand erneut über ein Top-10-Ergebnis freuen. Die Tirolerin belegt im Massenstart Platz neun.

Das Rennen gestaltet sich höchst spannend und wird nach dem vierten Schießen zum Krimi. Elvira Öberg katapultiert sich mit einem fehlerfreien letzten Anschlag in die Pole Position und legt einen Tag nach ihrem Premierensieg im Weltcup gleich den nächsten Erfolg nach. Die 22-jährige Schwedin, eine überragende Läuferin, gewinnt mit insgesamt zwei Fehlern 10,7 Sekunden vor der Französin Julia Simon, die sich ebenfalls zwei Fehler leistet. Dritte wird die Russin Kristina Reztsova (2/+12,1).

Hauser präsentiert sich am Schießstand mit nur einem Fehler erneut stark, die Laufform ist an diesem Tag aber nicht die beste. Für die Tirolerin ist nach drei fehlerfreien Schießeinlagen bis zum letzten Stehendanschlag der Tagessieg in Reichweite, nach dem finalen Stehendschießen muss die 28-Jährige jedoch einmal in die Strafrunde abbiegen. Auf der Schlussrunde kämpft die amtierende Weltmeisterin in dieser Disziplin bis zuletzt beherzt um einen absoluten Spitzenplatz und überquert am Ende mit einem Rückstand von 31,1 Sekunden die Ziellinie.

Im Gesamtweltcup schiebt sich Hauser damit wieder auf Rang vier (321) nach vorne. Es führt Marte Olsbu Roeiseland (NOR), die den Massenstart als Sechste beendet, mit 417 Punkten vor Elvira Öberg (387) und Dzinara Alimbekava (BLR/327).

"Dieses Wochenende, mit insgesamt drei Top-Ten-Platzierungen, war richtig genial. Am Schießstand war es einfach nur cool. Gestern und heute fast immer die Null oder maximal einen Fehler zu schaffen, ist eine richtig gute Quote. Läuferisch hat es heute vielleicht nicht ganz so gut funktioniert. Ich habe mir auf der Spur einfach ein wenig schwergetan und konnte auf der Schlussrunde nicht mehr attackieren. Jetzt freue ich mich in den nächsten Tagen vor allem auf ein paar Weihnachtskekse", sagt Hauser.

Der Biathlon-Weltcup wird im neuen Jahr in Oberhof fortgesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..