ÖVV-Damen in Silver League auf Final-4-Kurs

ÖVV-Damen in Silver League auf Final-4-Kurs Foto: © GEPA
 

Österreichs Volleyball-Nationalteam der Frauen hat in der Silver League den zweiten Sieg im dritten Spiel gefeiert.

Nach dem 3:0-(19,15,13)-Erfolg gegen Gastgeber Luxemburg am Sonntag liegt das ÖVV-Team mit sechs Punkten auf Qualifikationskurs für das Final-4-Turnier (11./12. Juni) in Maribor. In Slowenien steigen außerdem ab kommenden Freitag die letzten Gruppenspiele gegen Luxemburg, Israel und die ungeschlagenen Gastgeberinnen.

"Bei den Damen liegen wir im Soll. Wir haben zwei Siege eingefahren", sagt ÖVV-Sportdirektor Gottfried Rath-Zobernig nach dem Turnier, bei dem in den vergangenen Tagen auch einige junge Spielerinnen Teamluft schnupperten.

Niederlage für ÖVV-Herren zum Abschluss

Die ÖVV-Herren verabschieden sich hingegen mit einer 0:3-(-23,-22,-22)-Niederlage gegen Gastgeber Luxemburg und belegen in der Gruppe B hinter Sieger Ungarn und EM-Teilnehmer Kroatien Rang drei.

"Der Hauptgrund für die Niederlage war, dass wir schon am Freitag die Chance auf das Finalturnier verloren hatten. Wir haben gar nicht gespielt, gar nichts gemacht: Luxemburg hat nur nehmen müssen, was wir ihnen gegeben haben", resümiert ÖVV-Teamchef Radovan Gacic.

Rath-Zobernig spricht von einem "sehr durchwachsenen" Jahr. "Wir haben unsere Ziele nicht erreicht, haben uns nicht für die EM qualifiziert und sind auch nicht im Final-4 der European League. Diese Niederlage schmerzt natürlich. Wenn man Positives finden will, dann, dass wir jüngere Spieler involviert haben. Diese werden uns in Zukunft weiterhelfen können."

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..