Linz/Steg gewinnt erstes Finalspiel gegen UVC Graz

Linz/Steg gewinnt erstes Finalspiel gegen UVC Graz Foto: © GEPA
 

Die Frauen von ASKÖ Linz/Steg schaffen am Mittwoch den ersten Schritt zur erfolgreichen Titelverteidigung in der DenizBank AG VL Women.

Die Oberösterreicherinnen gewinnen in Amstetten das Heimspiel in der "best of three"-Serie gegen UVC Graz mit 3:1 (20,-19,20,16). Damit können die Linzerinnen am Sonntag (ab 17:30 Uhr im LIVE-Stream) in Graz ihren zweiten Meistertitel der Vereinsgeschichte fixieren.

Die Linzerinnen, die auch schon das Cupfinale gegen die Steirerinnen mit 3:1 für sich entschieden hatten, dominierten mit Ausnahmen des zweiten Satzes die Partie.

"Der zweite Satz war schlecht, zum Glück haben wir uns ab Satz drei stabilisiert. Die Wettkampfpraxis geht beiden Teams ab, daher war es nicht das beste Spiel", sagt Linz-Trainer Roland Schwab im ORF-Interview.

Graz, Sieger des Grunddurchgangs, will am Sonntag zurückschlagen und hätte in einer entscheidenden Partie am Montag neuerlich Heimvorteil.

"Linz hat eine hervorragende Mannschaft. Bei uns hat man gemerkt, dass wir dreieinhalb Wochen kein Spiel hatten", erklärte Graz-Trainer Matthias Pack, der auf seine angeschlagenen Kapitänin Eva Dumphart verzichten musste.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..