Auftakt-Pleite auch für Angelique Kerber

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach Caroline Wozniacki erlebt auch Angelique Kerber bei ihrem Auftakt in die WTA-Finals in Singapur eine böse Überraschung: Die topgesetzte Deutsche verliert gegen die Niederländerin Kiki Bertens 6:1, 3:6 unf 4:6.

Die 30-Jährige startet eigentlich dominant in das erste Spiel nach der überraschenden Trennung von ihrem belgischen Trainer Wim Fissette, dann reißt aber der Faden.

Im ersten Spiel der Roten Gruppe schlägt bereits zuvor die French-Open-Finalistin Sloane Stephens aus den USA ihre Nachfolgerin als US-Open-Siegerin, die Japanerin Naomi Osaka, mit 7:5,4:6,6:1. Dieses Match dauert 2:24 Stunden.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Wozniacki hofft auf neuerlichen Triumph bei WTA-Finals

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare