Tennis-Weltrangliste: Barty wieder Nummer 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ashleigh Barty, Gewinnerin der French Open in Paris und bei den US Open in New York im Achtelfinale mit 2:6, 4:6 an der Chinesin Qiang Wang gescheitert, qualifiziert sich als erste Spielerin für die WTA Finals 2019 in Shenzhen (27.10. bis 3.11.).

Die 23-jährige Australierin - sie steht ab dieser Woche wieder an der Spitze der Weltrangliste - wird erstmals im Einzel am Saison-Abschluss der acht besten Spielerinnen in der Metropole, die Hongkong mit dem chinesischen Festland verbindet, teilnehmen.

In der Weltrangliste löst Barty die Japanerin Naomi Osaka ab. Die 21-Jährige fällt nach ihrem Achtelfinal-Aus als US-Open-Titelverteidigerin gegen Bencic (SUI) auf Rang vier hinter Karolina Pliskova (CZE) und Elina Svitolina (UKR) zurück.

US-Open-Siegerin Andreescu erobert Rang fünf

Auf Rang fünf klettert Bianca Andreescu. Die 19-jährige Kanadierin verbessert sich dank ihres US-Open-Triumphs gleich um zehn Plätze und verweist Simona Halep (ROU/6.) sowie Petra Kvitova (CZE/7.) auf die Plätze.

Beste Österreicherin im WTA-Ranking ist Barbara Haas, die sich um drei Plätze auf den 143. Rang verbessert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Andreescu triumphiert bei den US Open über Serena Williams

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare