Svitolina erste Finalistin bei WTA Finals

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Elina Svitolina steht erstmals im Endspiel der WTA-Finals. Die Weltranglisten-Siebente gewinnt am Samstag in Singapur das Halbfinale gegen die Niederländerin Kiki Bertens mit 7:5, 6:7 (5) und 6:4. Finalgegnerin der 24-jährigen Ukrainerin am Sonntag ist dann entweder die US-Amerikanerin Sloane Stephens oder die Tschechin Karolina Pliskova.

Im engen und umkämpften Halbfinale verschenkt Bertens den ersten Durchgang, als ihr beim zweiten Satzball von Svitolina ein Doppelfehler unterlief.

Im zweiten Durchgang kann die Weltranglisten-Neunte zunächst vier Satzbälle nicht nutzen, ehe die 26-Jährige den Ausgleich schafft. Svitolina geht im entscheidenden Satz 3:1 in Führung und bringt den Vorsprung nach 2:38 Stunden ins Ziel.

Damit gewinnt sie nach einer makellosen Vorrunde auch ihre vierte Partie bei der inoffiziellen WM in Singapur.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Dokupil mit deutlicher Kritik an Rapid-Präsident Krammer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare