Federer und Zverev sicher in der dritten Runde

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Roger Federer zieht am Donnerstag mit einem sicheren 7:5, 6:4, 6:4-Erfolg über den Franzosen Benoit Paire, der zum Auftakt den Niederösterreicher Dennis Novak besiegte, in die dritte Runde der US Open in Flushing Meadows ein.

Nun wartet allerdings ein unangenehmer Gegner auf den Schweizer Superstar: Federer trifft auf den australischen Bad Boy Nick Kyrgios, der den Franzosen Pierre-Hugues Herbert mit 4:6, 7:6 (6), 6:3, 6:0 in die Knie zwingt.

Der an drei gesetzte Deutsche Alexander Zverev bekommt es nach einem glatten 6:4, 6:4, 6:2-Erfolg über Frankreichs Nicolas Mahut mit seinem Landsmann Philipp Kohlschreiber zu tun.



Zverev "glücklich" mit Performance

"Ich bin sehr glücklich, in der dritten Runde zu sein. Das ist das Grand-Slam-Turnier, bei dem ich in der Vergangenheit ein paar Probleme hatte", erklärte Zverev, dessen bisher bestes Major-Resultat ein Viertelfinale bei den French Open (2018) ist.

John Millman überrascht den als Nummer 14 gesetzten Italiener Fabio Fognini mit einem 6:1, 4:6, 6:4, 6:1-Erfolg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ralf Muhr: So unterstützt Gazprom die Wiener Austria

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare