Das erwartet Dominic Thiem gegen Del Potro

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es ist angerichtet: Am Montag (4. Partie nach 17 Uhr im LIVE-Ticker) kommt es bei den US Open zur großen Revanche für Dominic Thiem gegen Juan Martin Del Potro.

Wie im Vorjahr bekommt es der seit Sonntag 24-jährige Niederösterreicher im Achtelfinale mit dem "Turm von Tandil" zu tun. Damals musste Thiem im zweiten Satz wegen Schmerzen im Knie vorzeitig aufgeben.

Wir haben die wichtigsten Facts zum bevorstehenden Tennis-Kracher zusammengesammelt - das erwartet Thiem gegen Juan Martin Del Potro:



Das Head-to-Head

Zum dritten Mal kommt es am Montag auf der Tour zum Duell zwischen Thiem und Del Potro. Beide Aufeinandertreffen fanden im vergangenen Jahr statt. Vor der verletzungsbedingten Aufgabe des Lichtenwörthers bei den US Open bekam er es beim ATP-1000-Sandplatz-Turnier in Madrid erstmals mit dem Gaucho zu tun. Dort setzte sich Del Potro mit 7:6(5),6:3 durch.

Del Potro und die US Open

2009 feierte Juan Martin Del Potro als 20-Jähriger seinen bislang größten Erfolg seiner Karriere. Nach der 6:2,6:2,6:2-Demontage gegen Rafael Nadal im Halbfinale zwang er im anschließenden Endspiel auch Roger Federer in fünf Sätzen in die Knie. Der Schweizer verpasste damit seinen sechsten US-Open-Titel in Folge und bezog gegen den Argentinier die erste Niederlage in Flushing Meadows nach 41 Siegen in Folge. Nach dem Triumph wurde er in seinem Heimatort Tandil von über 40.000 Fans empfangen.

Spielstil von Del Potro

Die größte Stärke von Del Potro ist eindeutig seine extrem kraftvolle Vorhand, mit der er eine Geschwindigkeit von über 160 Kilometer die Stunde erreichen kann. Auch der Aufschlag des 1,98 Meter großen "Turm von Tandil" ist an einem guten Tag nur schwer zu durchbrechen. Die große Achillesferse ist die Rückhand: Aufgrund seiner vielen Verletzungen und Operationen am Handgelenk spielt Del Potro oft nur mehr Slice und kann dadurch wenig Druck erzeugen. In erster Linie nutzt er den Schlag um sich taktisch in eine gute Position zu bringen aus der er mit der Vorhand angreifen kann. "Meine Rückhand ist nicht mehr, was sie einmal war. Ich wünschte, dass ich Dinge tun kann, die ich früher nicht tun konnte – das ist frustrierend."

Die vielen Leiden des Juan Martin Del Potro

Womit wir auch schon beim tragischsten Punkt im Leben des Juan Martin Del Potro wären: Die nach seinem US-Open-Triumph im Jahr 2009 prophezeite große Karriere erfüllte sich nämlich aufgrund zahlreicher körperlicher Probleme nie. An beiden Handgelenken musste er bereits zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen. Seit Jahren immer wieder auftretende Leisten-Schmerzen bekommt er nur mit Tabletten in den Griff. Zudem machten immer wieder Gerüchte über mögliche Depressionen und Panikattacken die Runde. Ende 2015 dachte der Südamerikaner aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme bereits über ein vorzeitiges Karriereende nach.


Die besten Bilder von den US Open 2017 in Flushing Meadows:

Bild 1 von 82 | © getty
Bild 2 von 82 | © getty
Bild 3 von 82 | © getty
Bild 4 von 82 | © getty
Bild 5 von 82 | © getty
Bild 6 von 82 | © getty
Bild 7 von 82 | © getty
Bild 8 von 82 | © getty
Bild 9 von 82 | © getty
Bild 10 von 82 | © getty
Bild 11 von 82 | © getty
Bild 12 von 82 | © getty
Bild 13 von 82 | © getty
Bild 14 von 82 | © getty
Bild 15 von 82 | © getty
Bild 16 von 82 | © getty
Bild 17 von 82 | © getty
Bild 18 von 82 | © getty
Bild 19 von 82 | © getty
Bild 20 von 82 | © getty
Bild 21 von 82 | © getty
Bild 22 von 82 | © getty
Bild 23 von 82 | © getty
Bild 24 von 82 | © getty
Bild 25 von 82 | © getty
Bild 26 von 82 | © getty
Bild 27 von 82 | © getty
Bild 28 von 82 | © getty
Bild 29 von 82 | © getty
Bild 30 von 82 | © getty
Bild 31 von 82 | © getty
Bild 32 von 82 | © getty
Bild 33 von 82 | © getty
Bild 34 von 82 | © getty
Bild 35 von 82 | © getty
Bild 36 von 82 | © getty
Bild 37 von 82 | © getty
Bild 38 von 82 | © getty
Bild 39 von 82 | © getty
Bild 40 von 82 | © getty
Bild 41 von 82 | © getty
Bild 42 von 82 | © getty
Bild 43 von 82 | © getty
Bild 44 von 82 | © getty
Bild 45 von 82 | © getty
Bild 46 von 82 | © getty
Bild 47 von 82 | © getty
Bild 48 von 82 | © getty
Bild 49 von 82 | © getty
Bild 50 von 82 | © getty
Bild 51 von 82 | © getty
Bild 52 von 82 | © getty
Bild 53 von 82 | © getty
Bild 54 von 82 | © getty
Bild 55 von 82 | © getty
Bild 56 von 82 | © getty
Bild 57 von 82 | © getty
Bild 58 von 82 | © getty
Bild 59 von 82 | © getty
Bild 60 von 82 | © getty
Bild 61 von 82 | © getty
Bild 62 von 82 | © getty
Bild 63 von 82 | © getty
Bild 64 von 82 | © getty
Bild 65 von 82 | © GEPA
Bild 66 von 82 | © GEPA
Bild 67 von 82 | © GEPA
Bild 68 von 82 | © GEPA
Bild 69 von 82 | © GEPA
Bild 70 von 82 | © getty
Bild 71 von 82 | © getty
Bild 72 von 82 | © getty
Bild 73 von 82 | © getty
Bild 74 von 82 | © getty
Bild 75 von 82 | © getty
Bild 76 von 82 | © getty
Bild 77 von 82 | © getty
Bild 78 von 82 | © getty
Bild 79 von 82 | © getty
Bild 80 von 82 | © getty
Bild 81 von 82 | © getty
Bild 82 von 82 | © getty

Das Privatleben von Juan Martin Del Potro

Der bei offiziellen Auftritten oft etwas zurückhaltend, aber immer freundlich wirkende Argentinier gilt auf der ATP-Tour als sehr beliebter Spieler. Ein asketisches Leben führt der Südamerikaner allerdings nicht. Vor allem nach seinem US-Open-Triumph ließ Del Potro die Party-Nächte gerne einmal etwas länger werden. Auch frühe Schicksalsschläge hatte der Sohn einer Lehrerin und eines Tierarztes zu verkraften: Als er fünf Jahre alt war, starb seine Schwester bei einem Autounfall. Im Gedenken an sie bekreuzigt er sich nach jedem Spiel. „"Sie beschützt mich."

Das sagt Thiem über Del Potro

"Es würde einfachere Achtelfinal-Gegner geben. Ich muss schauen, dass ich von Beginn an voll da bin. Man muss sicher keinen Hehl daraus machen, dass man eher über die Rückhand gegen ihn spielen sollte. Aber ihn auch über die Vorhand zum Laufen bringen."

Das sagt Del Potro über Thiem

"Er hat alles, um das Match gegen mich zu gewinnen. Dominic hat bislang eine großartige Saison gespielt und geht als Favorit in die Partie. Ich mag es aber, gegen ihn zu spielen. Ich mag es auch, bei diesem Turnier gegen ihn spielen zu können. Hoffentlich kann ich eine gute Leistung abrufen."

Das sagt Thiem-Coach Bresnik über Del Potro

"Del Potro kann allein mit dem Aufschlag und mit der Vorhand einen Spieler wie Bautista komplett an die Wand spielen. Ich hoffe, dass es gegen Dominic nicht so einfach werden wird."

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria: Felipe Pires bei Testspielsieg verletzt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare