Wolfgang Thiem berät Nachwuchshoffnung Rodionov

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wolfgang Thiem bekommt einen weiteren Schützling.

Der Vater von Tennis-Star Dominic wird in Zukunft Österreichs Nachwuchshoffnung Jurij Rodionov als Berater zur Seite stehen. Bislang betreut Thiem senior die beiden Tennis-Profis Dennis Novak und Sebastian Ofner.

Rodionovs Bruder und Manager Egor sowie Sportwissenschafter Florian Pernhaupt haben das Gespräch mit Wolfgang Thiem gesucht.

"Im Tennis versuchen wir seit Monaten, Stabilität zu bekommen, im Sinne einer gesunden Interaktion zwischen Trainer und Spieler, und im Sinne einer klaren Anwendung aller Inhalte", sagt Pernhaupt, der im Team Rodionov für den konditionellen Bereich zuständig ist.

Meetings finden alle zwei Monate statt

Mit Wolfgang Thiem wolle man "für Ruhe, Erfahrungsaustausch und für eine klare Linie sorgen". In zweimonatigen Meetings sollen Trainings- und Wettkampfschwerpunkte abgestimmt werden.

Weiters werden die Turnierleistungen und relevanten Entwicklungen analysiert, allfällige Korrekturen am Turnierkalender vorgenommen sowie die Zielvorgaben für die kommenden zwei Monate im Training und Wettkampf konkret festgelegt.

Sollte es sich zeitlich ausgehen, wird Wolfgang Thiem auch Trainings beobachten und, gemeinsam und in Absprache mit dem Team, auch auf dem Platz stehen und Tipps für die unmittelbar nächsten Trainingseinheiten geben.

Durch die Zusammenarbeit ergibt sich für Rodionov auch die Chance, sich im Training mit den Thiem-Schützlingen Dennis Novak und Sebastian Ofner zu messen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rose gegen Glasner: Gladbacher in Wolfsburg auf dem Prüfstand

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare