Marach/Oswald scheitern knapp an Bryan-Brüdern

Aufmacherbild Foto:
 

Das österreichische Duo Alexander Peya und Philipp Oswald scheidet bei den Erste Bank Open in der ersten Runde knapp gegen das an Platz zwei gesetzte Byan-Brüderpaar Bob und Mike aus. (4:6, 6:2, 6:10)

Nach dem bitteren Verlust des ersten Satzes, spielen die beiden Lokalmatadore die US-Amerikaner im zweiten Satz an die Wand.

Im Match-Tiebreak kommt es dann zum Krimi, ehe die Peya/Oswald beim Stand von 6:7 zwei Mini-Breaks kassieren.

Damit sind die Doppel-Stars aus den USA ein möglicher Viertelfinal-Gegner von Österreichs Doppel-Ass Oliver Marach, der am Mittwoch mit seinem Partner Mate Pavic (CRO) das Achtelfinale gegen Rojer/Tecau (NED/ROU) bestreitet.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rekordmeister? Historiker wehrt sich gegen Rapid-Vorwurf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare