Gerald Melzer unterliegt Lajovic zum Start bitter

Gerald Melzer unterliegt Lajovic zum Start bitter Foto: © GEPA
 

Schade! Gerald Melzer muss sich zum Auftakt des Davis-Cup-Duells Österreich gegen Serbien in Innsbruck Dusan Lajovic knapper als erwartet 6:7(5), 6:3 und 5:7 geschlagen geben.

Der Niederösterreicher, nur Nummer 287 der Welt, schrammt im ersten Satz nur knapp an einer Führung vorbei: Keiner der beiden Spieler kassiert ein Break, Melzer muss beim Stand von 4:5 lediglich seinen Aufschlag zweimal über Einstand verteidigen. Anders im Tie-Break, wo beide Kontrahenten mit Service nicht souverän agieren, ein verlorener Ballwechsel zum 4:6 kostet dem Underdog den Durchgang.

Im zweiten Satz holt sich Melzer nach 15:40 doch noch das Break zum 4:2 und bleibt in weiterer Folge zum Ausgleich souverän. Die erste Break-Chance Lajovics im ganzen Spiel nutzt die Nummer 33 der Welt zum 3:1 und bestätigt den Aufschlag zuerst, Melzer kommt aber zurück und holt das Re-Break zum 3:4.

Danach ist Melzer knapp an der Überraschung dran, ausgerechnet im Finish reißt bei eigenem Service der Faden. Zwar wehrt der 31-Jährige die ersten drei Matchbälle ab, dann passiert ihm unter anderem ein Doppelfehler. Den vierten Matchball verwertet Lajovic.

Im zweiten Einzel des Duells treffen die beiden Nummer-1-Spieler aufeinander: Dennis Novak und Novak Djokovic (jetzt LIVE bei ServusTV oder im LIVE-Ticker>>>).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..