Kroatien wirft Italien aus Davis Cup

Kroatien wirft Italien aus Davis Cup Foto: © getty
 

Kroatien feiert im Davis-Cup-Viertelfinale in Turin einen überraschenden 2:1-Erfolg über die hochgehandelten Italiener und steht damit im Halbfinale des Länder-Vergleichskampfes.

Borna Gojo, nur die Nummer 279 der Herren-Weltrangliste, bringt die Kroaten mit einem 7:6(2), 2:6, 6:2-Überraschungserfolg gegen Lorenzo Sonego (ATP-N. 27) in Führung.

Youngster Jannik Sinner, schon Nummer zehn der Tenniswelt, hat gegen Oldie Marin Cilic mehr Mühe als erwartet, holt aber den "Pflichtpunkt". Mit 3:6, 7:6(4) und 6:3 behält der Südtiroler knapp die Oberhand und ermöglicht seinem Team das entscheidende Doppel.

Dort hat der 20-Jährige an der Seite von Fabio Fognini gegen die Weltklasse-Doppel-Spieler Nikola Mektic und Mate Pavic keine Chance und unterliegt glatt 3:6, 4:6.

Im Halbfinale wartet auf Kroatien nun entweder Serbien mit Top-Star Novak Djokovic oder Außenseiter Kasachstan. Die beiden Teams spielen in einem weiteren Viertelfinale am Mittwoch gegeneinander.

Die Italiener mussten auf Wimbledon-Finalist Matteo Berrettini verzichten, der sich zuvor bei den ATP Finals ebenfalls in Turin in seinem Auftaktspiel gegen den Hamburger Alexander Zverev an der Bauchmuskulatur verletzt hatte. Ohne ihren Spitzenspieler Zverev, der sich gegen eine Teilnahme am Davis Cup entschieden hat, erreichten die deutschen Tennis-Herren gegen Österreich das Viertelfinale. Am Dienstag (16.00 Uhr/Innsbruck) spielen sie gegen Großbritannien um den Einzug ins Halbfinale.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..