Serena Williams scheitert an Naomi Osaka

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Serena Williams scheitert erneut bei ihrem Versuch, den lang ersehnten 24. Grand-Slam-Titel zu gewinnen.

Im Halbfinale des Australian Open verliert die 39-jährige US-Amerikanerin am Donnerstag deutlich 3:6, 4:6 gegen die als Nummer 3 gesetzte Japanerin Naomi Osaka. Williams bleibt damit weiterhin einen Major-Sieg hinter der Rekordhalterin Margaret Court.

Osaka trifft im Finale auf die US-Amerikanerin Jennifer Brady. Die Weltranglisten-24. setzt sich gegen die Tschechin Karolina Muchova (WTA 27) nach fast zwei Stunden Spielzeit knapp mit 6:4, 3:6, 6:4 durch.

Die 23-jährige Japanerin hat ihre bisherigen drei Grand-Slam-Finals - am US Open 2018 und 2020 sowie dem Australian Open 2019 - gewonnen. Die zwei Jahre ältere Brady steht erstmals in einem Major-Finale. Bei den US Open 2020 stand sie allerdings schon unter den letzten vier.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..