US-"Riese" Opelka fordert im Finale die Nr. 1

US- Foto: © getty
 

Mit diesem Finale war beim ATP-Masters in Toronto (Hartplatz/3,5 Mio. Dollar) nicht unbedingt zu rechnen. Dass sich mit Daniil Medvedev die Nummer 1 des Turniers für das Endspiel qualifiziert, ist weniger überraschend, als der Final-Einzug des US-Amerikaners Reilly Opelka. Der 23-jährige 2,11-Meter-Mann serviert im Halbfinale den Favoriten Stefanos Tsitsipas aus dem Turnier.

Die Nummer 32 des ATP-Rankings bezwingt den als Nummer 3 gereihten Griechen mit 6:7(2), 7:6(4) und 6:4. Im Endspiel bekommt es Opelka mit dem Russen Medvedev zu tun, der John Isner (USA) locker mit 6:2, 6:2 aus dem Bewerb nimmt.

Der 25-Jährige, der in Monaco lebt, führt im Head-to-head gegen Opelka mit 3:1. In Paris auf Sand siegte Medvedev heuer klar in drei Sätzen, im Vorjahr in St. Petersburg triumphierte Opelka auf Hartplatz in der Halle in einem engen Duell in drei Sätzen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..