Nadal und Federer in Rom im Eiltempo weiter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem hat es beim ATP-1000-Turnier in Rom früh erwischt.

Die anderen Top-Leute geben sich vorerst keine Blöße. Sowohl Rafael Nadal als auch Roger Federer überstehen die 2. Runde im Eiltempo.

Der an Nummer zwei gesetzte Nadal fegt über Jerema Chardy (FRA) mit 6:0, 6:1 hinweg und gibt nur ein Game ab. Im Achtelfinale trifft der Spanier auf Nikoloz Basilashvili (GEO-14).

Federer (SUI-3) macht mit Joao Sousa (POR) kurzen Prozess und setzt sich mit 6:4, 6:3 durch. Der Altmeister bekommt es in der nächsten Runde mit Borna Coric (CRO-13) zu tun.

Auch Kei Nishikori (JPN-6) ist weiter, er schlägt Taylor Fritz (USA) mit 6:2, 6:4 und trifft nun auf Jan-Lennard Struff (GER), der Marin Cilic (CRO-) überraschend klar mit 6:2, 6:3 ausschaltet.


Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem scheitert beim Rom-Auftakt gegen Verdasco

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare