Oswald/Daniell verlieren Doppel-Finale

Oswald/Daniell verlieren Doppel-Finale Foto: © getty
 

Nichts wird es mit dem erhofften zwölften ATP-Titel für Philipp Oswald. Der 35-jährige Vorarlberger muss sich am Freitagabend im Endspiel des mit 1,153 Millionen Dollar dotierten ATP-250-Hartplatz-Turniers von Doha mit seinem Partner Marcus Daniell geschlagen geben.

Oswald und der Neuseeländer unterliegen den beiden Russen Aslan Karatsev und Andrey Rublev in zwei Sätzen mit 5:7, 4:6.

Für Shooting-Star Karatsev ist es der erste Turniersieg auf der ATP-Tour. Für Rublev ist es der insgesamt zweite Doppel-Titel. Im Einzel hat der Wien-Sieger allerdings schon acht auf dem Konto.

Im Einzel zog Dominic-Thiem-Bezwinger Roberto Bautista Agut mit einem klaren 6:3,6:3-Erfolg über Rublew ins Endspiel ein.

Im Kampf um seinen zweiten Doha-Titel nach 2019 bekommt es die Nummer fünf des Turniers am Samstag mit Nikolos Basilaschwili zu tun. Der Georgier, der zuvor Roger Federer ausgeschaltet hatte, setzte sich gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz mit 7:6(3),6:1 durch.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..