Marach/Oswald holen Titel in Gstaad

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Oliver Marach und Philipp Oswald holen beim ATP-250 in Gstaad den Turniersieg im Doppelbewerb.

Die beiden Österreicher, an der zweiten Stelle gesetzt, besiegen im Endspiel Jonathan Eysseric (FRA) und Franko Skugor (CRO), die Nummer vier des Turniers, mit 6:3, 4:6, 10:8.

Im Match-Tie-Break liegt das ÖTV-Duo bereits hinten, dreht den Entscheidungssatz nach 6:8-Rückstand aber noch.

Für den Steirer Marach ist es der 16. Turniersieg, der Vorarlberger Oswald hält nun bei fünf ATP-Erfolgen im Doppel.

Oswald: "Der schönste Sieg meiner Karriere"

"Wir hatten schon fast verloren und dann sind wir ins Match zurückgekommen. Wir haben im Match-Tiebreak ein paar tolle Punkte gespielt", sagt Marach. "Danke an Philipp für eine tolle Woche hier in Gstaad."

Der angesprochene Vorarlberger freut sich über seinen insgesamt fünften ATP-Doppel-Titel: "Das ist wahrscheinlich der schönste Sieg meiner Karriere. So nahe am Zuhause und mit meiner Familie in den Zuschauerrängen fühlt sich das sehr speziell an."

Nach dem Finalerfolg trennen sich die Wege der beiden Österreicher wieder. Der zuletzt an Handgelenksproblemen laborierende Marach reist nun weiter nach Washington, wo er an der Seite des Kroaten Nikola Mektic antritt. Danach ist in Montreal wieder Mate Pavic sein Partner - mit dem Kroaten, der am Sonntag mit Ivan Dodig das Doppel-Finale von Hamburg gewann, schaffte es Marach zuletzt bis ins Finale von Wimbledon.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiems Auslosung für ATP 500 in Washington

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare