Rodionov schlägt Gulbis in Kitz-Qualifikation

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Generali Open Kitzbühel 2018 beginnen aus österreichischer Sicht gleich einmal mit einer positiven Überraschung.

Talent Jurij Rodionov (ATP 255) besiegt am Samstag in der ersten Runde des Qualifikationbewerbs den lettischen Spitzenspieler Ernests Gulbis, eine ehemalige Nummer 10 der Welt, verdient in zwei Sätzen mit 6:2, 6:4.

Der 19-jährige Niederösterreicher kämpft nun gegen den Italiener Lorenzo Sonego (ATP 124) um den erstmaligen Einzug in den Hauptbewerb eines ATP-Turniers. Dieser zwang den Tiroler Wild-Card-Spieler Matthias Haim (ATP 460) erst mit 6:7, 6:3, 6:4 in die Knie.

Gerald Melzer profitiert gegen Blaz Rola (SLO) beim Stand von 6:4 und 0:1 von der Aufgabe seines Gegners. Der in der Qualifikation an Nummer drei gesetzte Wiener trifft nun entweder auf Facundo Bagnis (ARG) oder Martin Klizan (SVK-5).


Textquelle: © LAOLA1.at

"Lustiger Typ" Alon Turgeman macht Austria Lust auf mehr

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare