Indian Wells: Thiem gegen Tsitsipas oder Albot

Indian Wells: Thiem gegen Tsitsipas oder Albot
 

Nach seinem Freilos in der ersten Runde bekommt es der an fünf gesetzte Dominic Thiem bei dem mit 8,9 Millionen Dollar dotierten ATP-1000-Turnier in Indian Wells entweder mit dem Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 71) oder dem Rumänen Radu Albot (ATP 88) zu tun.

Das bislang einzige Duell mit dem 28-jährigen Albot verlor Thiem vor acht Jahren als 17-Jähriger in der ersten Qualifikations-Runde für das Challenger-Turnier in Salzburg.

Diesmal wäre der Niederösterreicher freilich ebenso klarer Favorit wie er es gegen Tsitsipas wäre. Das bislang einzige Aufeinandertreffen mit dem 19-jährigen Talent aus Athen liegt erst zwei Monate zurück: Im Viertelfinale von Doha feierte Thiem einen 7:5, 6:4-Erfolg.

Pikantes Viertelfinal-Duell gegen Federer möglich

Bei einem Auftaktsieg bekommt es Thiem in Runde drei entweder mit dem kanadischen Shooting-Star Denis Shapovalov, den er erst in Acapulco glatt in zwei Sätzen schlug, einem noch nicht feststehenden Qualifikanten oder Pablo Cuevas (URU/30) zu tun.

Im Achtelfinale würde der Weltranglisten-Sechste dem Papier nach auf Tomas Berdych (CZE/12) treffen, ehe es im Viertelfinale zu einem ganz besonderen Duell mit Titelverteidiger Roger Federer kommen könnte.

Der Schweizer Weltranglisten-Erste benötigt in Indian Wells nämlich einen Halbfinal-Einzug, um seinen Platz am Tennis-Thron nicht an den derzeit verletzten Rafael Nadal zu verlieren.

Thiem selbst hat aus dem Vorjahr einen Viertelfinal-Einzug und damit 180 Weltranglisten-Punkte zu verteidigen.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..