Tommy Haas verliert Comeback in Kooyong

Aufmacherbild
 

Nach 447 Tagen Verletzungspause feierte Tommy Haas beim Einladungs-Turnier in Kooyong sein Comeback.

Dabei bewies der mittlerweile 38-jährige Deutsche, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Haas musste sich dem Polen Jerzy Janowicz nur knapp mit 7:5, 4:6, 4:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Am Donnerstag trifft Haas auf den 17 Jahre jüngeren Japaner Yoshihito Nishioka. Nächste Woche will er auch bei den Australian Open an den Start gehen.

"Es fühlt sich schön an"

"Es fühlt sich schön an, es ist viel Zeit vergangen", meinte Haas, der zum bereits vierten Mal an der Schulter operiert wurde, nach der Partie gegen Janowicz.

"Immer wenn ich so ein Match wie dieses bekomme und du zurück in deinen Rhythmus findest vor so einer Kulisse, ist das sehr wichtig."

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN St. Pölten: Weitere Spieler-Abgänge sind geplant

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare