Frühes Aus für Marach bei ATP 1000 in Madrid

Frühes Aus für Marach bei ATP 1000 in Madrid Foto: © GEPA
 

Für Oliver Marach war Madrid keine Reise wert. Der ÖTV-Routinier kassiert beim ATP-1000-Turnier an der Seite von Taylor Fritz (USA) eine klare Auftakt-Niederlage.

Marach/Fritz müssen sich Klaasen/McLachlan (RSA/JPN) mit 2:6, 3:6 geschlagen geben. Im ersten Satz gelingen Klaasen/McLachlan Breaks zum 3:1 und 6:2.

Auch im zweiten Satz geraten Marach/Fritz schnell mit Break 1:3 in Rückstand. Nach neuerlichem Aufschlag-Verlust zum 1:5 gelingt Marach und Fritz nochmal das Re-Break zum 2:5. Am Ende ist es aber zu wenig: Klaasen/McLachlan servieren zu null zum 6:3 aus.

Marach hatte 2020 an der Seite von Klaasen insgesamt zehn Turnier bestritten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..